BLOG




A JOURNEY TO PARIS

Juni 30th, 2016

Vom 4. bis 7. Juni fand in Paris die 140. AES Convention der Audio Engineering Society statt, in deren Rahmen traditionell auch die Student Recording Competition der Student Delegate Assembly stattfindet.

Mit unserer Neuvertonung für den animierten Kurzfilm Journey von Regisseur Patrick Poelchau waren wir in der Kategorie Sound for visual media in diesem Jahr für die Finalrunde qualifiziert und durften gemeinsam mit der Düsseldorfer Abordnung nach Paris reisen.

Direkt neben dem Arc de Triomphe untergebracht startete die Convention zunächst mit der Bekanntgabe der finalisierten Arbeiten, zu denen auch unsere Komposition und unser Sounddesign für Journey gehörten. Der Einzug ins Finale bedeutete, dass eine kurze Präsentation vorbereitet werden musste, um am darauffolgenden Tag die Arbeit der Fachjury sowie dem Publikum genauer vorzustellen. Natürlich war nebenher dennoch genug Zeit sich Ausstellungen der Fachmesse, oder wahlweise die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten näher anzusehen.

Nach der Präsentation der Arbeit hieß es, weitere zwei Tage auf die Preisverleihung und damit einhergehen die Bekanntgabe der Platzierungen zu warten. Zwei Tage, in denen zahlreiche Kontakte geknüpft und neue Freundschaften gebildet werden konnten. Schlussendlich überzeugte unsere Arbeit besonders durch die vielen Detaillierten Sounds und das Zusammenspiel von Komposition und Sounddesign die Fachjury und Journey wurde mit dem Gold Award der AES – einem der wichtigsten Nachwuchspreise der internationalen Tonschaffenden – ausgezeichnet.

Der Film Journey verbindet klassische Videospielästhetik mit animiertem Kurzfilm. Die Leidenschaft für beide Genres und der Reiz an deren Symbiose führte zu der Idee einer Neuvertonung – vorgenommen in Eigeninitiative. Nicht zuletzt war es die Arbeit an Journey, die es uns ermöglichte, ein interaktives und dreidimensionales Sounddesign für das Virtual Reality Game Space Rift zu konzipieren und umzusetzen.

 








KONTAKT



NEHMEN SIE KONTAKT AUF!

Philipp:  0151 / 41913328
Patrick:  0163 / 3091173

mail@klangkoenner.de

Impressum